Zeitungsberichte

Hier finden Sie Interessante Zeitungsberichte aus dem Jahr 2011. 

Alle Zeitungsartikel 2011

Jul15

Vertrauen:„Ein Vorschuss ist zu riskant“

Kategorie// Zeitungsberichte, 2011

Interessengemeinschaft gegen weiteren Kiesabbau reagiert auf Aussagen der Kiesunternehmer

Von Jennifer Kuhlmann

Göggingen Als Rainer Ohmacht und die anderen Mitglieder der Interessengemeinschaft „Gegen weitere Kiesabbauflächen“ in der Zeitung gelesen haben, dass die Kiesunternehmen sich für zukünftige Abbauflächen einen Vertrauensvorschuss erbitten und mit den drei Geschäftsführern eine neue Generation von Unternehmern am Zug sei, wollten sie ihren Augen nicht trauen. „Wir haben das Gefühl, die Geschäftsführer wollen die Bürger für dumm verkaufen“, sagt Ohmacht. Deshalb wolle die Interessengemeinschaft einige Punkte zurechtrücken.

Jul02

Neue Ära beim Kiesabbau

Kategorie// Zeitungsberichte, 2011

„Wir verpflichten uns zu einem gemeinsamen Raumordnungsverfahren. Wir achten auf die Umweltverträglichkeit. Wir beachten die Belange der Betroffenen“. Diese Versprechungen machten die Geschäftsführer Heinz Kaul, Oliver Baur und Bernd Schönebeck in einem Pressegespräch, bei dem die eigentlich konkurrierenden Kiesunternehmen Valet & Ott, Baur sowie Baresel und Nordmoräne ihren neuen Gemeinschaftssinn augenfällig unter Beweis stellten.

Jun30

Bitte: Kiesunternehmen wollen Vertrauensvorschuss

Kategorie// Zeitungsberichte, 2011

Im Pressegespräch werben die Geschäftsführer von Valet und Ott, Baur, Baresel und Nordmoräne für ihre Pläne

Von Jennifer Kuhlmann

Krauchenwies „Das gemeinsame Raumordnungsverfahren ist für alle Beteiligte etwas ganz Neues“, sagt Bernd Schönebeck, Geschäftsführer der Nordmoräne Kieswerke (einer 100-prozentigen Baresel-Tochterfirma) und sieht seine beiden Geschäftsführer-Kollegen Oliver Baur und Heinz Kaul (Valet und Ott) bedeutend an. „Normalerweise sind wir ja Wettbewerber und wollen uns am liebsten gegenseitig austricksen, wo wir nur können.“ Dies sei schon eine neue Ära, die anbreche.

 

Jun10

Steiniger Weg für Kiesfirmen

Kategorie// Zeitungsberichte, 2011

Krauchenwies-Göggingen – Nach jahrelangem ohnmächtigem Widerstand gegen die Ausweitungen von Kiesgruben in Göggingen ist vielen Göggingern der Kragen geplatzt. Vor dem zu erwartenden Ende der bisherigen Rohstofflager haben vier Kiesabbaufirmen Anträge gestellt, in Göggingen und Bittelschieß weiterhin Kiesvorkommen auszubeuten.

<<  1 2 [34 5  >>  

Karten

Hier bekommen Sie einen Überblick auf verschiedene Karten.

Mehr erfahren

Archiv

In unserem Archiv befinden sich alte Artikel, Bilder uvm. reinschauen lohnt sich

Medien

Hier finden Sie Radioaufnahmen uvm.

Mehr erfahren

Aktionen

Hier bekommen Sie informationen zu verschiedenen Aktionen, wie Bürgerinfo, Unterschriften oder auch Briefaktionen.

Mehr erfahren